Wie funktioniert Intervallfasten und was sagen Experten dazu?

Februar 2, 2022

funktioniert-intervallfasten-1000x700.jpeg

Wenn du nach einer Möglichkeit suchst, wie du dein Wunschgewicht erreichen und einen gesünderen Lifestyle führen kannst, bist du sicherlich schon mal aufs Intervallfasten (IF) gestoßen. 

Aber wie funktioniert Intervallfasten? Und hält es all die glorreichen Versprechen ein, die im Internet herumschwirren? 

Man soll ja bekanntlich ganz einfach damit abnehmen und seine allgemeine Gesundheit steigern können. 

Aber was sagen eigentlich die Experten zum Thema Fasten? Basierend auf der Studie von Dr. Satchin Panda, der als Biologiewissenschaftler die Auswirkungen vom Fasten untersucht, gibt es eindeutige wissenschaftliche Beweise für die positive Wirkung von Intervallfasten. Seiner Meinung nach ist der Schlüssel zum Erfolg, dass man sich genau an einen Plan halten und sich in dem Essensfenster gesund ernähren muss. 

Das ist jedoch leichter gesagt, als getan. 

Lass uns deswegen tiefer in die Welt des Intervallfastens eintauchen, damit du die perfekte Basis für optimale Ergebnisse bekommst: 

  • Intervallfasten zum Abnehmen
  • Wie geht Intervallfasten beim Abnehmen?
  • Wie effektiv ist Intervallfasten und was sind die Vorteile?
  • Wie lange braucht es, bis Intervallfasten funktioniert und Ergebnisse sichtbar werden?
  • Ist das Intervallfasten für jeden geeignet?

Intervallfasten zum Abnehmen

Mittlerweile gibt es viele wissenschaftliche Studien, die beweisen, dass das Intervallfasten wirklich beim Abnehmen hilft. Die Studie des College of Family Physicians of Canada ist hier ein gutes Beispiel, bei der die Zahlen für sich sprechen: Die Teilnehmer konnten durch Intervallfasten ihr Gewicht um 0,8 % bis zu 13 % reduzieren!

Das Intervallfasten hat eine so gute Wirkung beim Abnehmen, weil du während deines Essensfensters weniger Kalorien zu dir nimmst und im Fastenfenster gar keine Kalorien konsumierst. 

Da du nur noch in bestimmten Zeitfenstern Nahrung zu dir nimmst, stellt sich dein Stoffwechsel um. Dann fängt dein Körper an, Fett statt des gewöhnlichen Blutzuckers zur Energiegewinnung zu verbrennen, was wiederum den Fettverlust ankurbelt.  

So kannst du dein Körpergewicht mit den verschiedenen Fastenmethoden schneller reduzieren und auch von anderen Vorteilen für deine Stoffwechselgesundheit profitieren. 

Eine der erfolgreichsten Fastenmethoden ist die 5:2 Methode, bei der du an 5 Tagen in einer Woche eine normale Ernährung einhältst und an den restlichen 2 Tagen deine Kalorienzufuhr auf 500 Kalorien pro Tag reduzierst. Diese zwei Tage sollten jedoch nicht aufeinanderfolgen. 

Es gibt zahlreiche Beweise dafür, dass das Intervallfasten viele verschiedene gesundheitliche Vorteile mit sich bringt, wie beispielsweise die Prävention von Herzerkrankungen oder auch die Verbesserung deines Cholesterin- und Blutzuckerspiegels.

Wie funktioniert Intervallfasten beim Gewichtsverlust?

Das Intervallfasten ist kein Wundermittel, das dir beim Abnehmen hilft. Es gibt einen bestimmten Prozess, der dafür verantwortlich ist, dass man damit so erfolgreich Gewicht verlieren kann, und das ist die Stoffwechselumstellung.

Dieser Prozess ist mittlerweile auch durch andere Diäten wie die Keto-Diät bekannt geworden und wird als Ketose bezeichnet. Es ist eine der fünf Phasen des Fastens: Zuerst kommt die Ketose, dann die Autophagie, woraufhin mehr Wachstumshormone produziert werden. Als Nächstes folgt eine Insulinreduktion und zu guter Letzt die Verjüngung der Immunzellen. 

Zwischen diesen Phasen beginnt der Körper, Fett abzubauen, um Kalorien zu verbrennen. Wie viel Fett und Kalorien verbrannt werden, hängt mit der reduzierten Zufuhr von Essen zusammen und wie der Körper zusammengesetzt ist. 

Als Nächstes werden deine Zellen während deiner Fastenperiode beginnen, sich selbst zu reparieren und Entzündungen in deinem Körper zu reduzieren. Sobald mehr Wachstumshormone produziert werden, kannst du auch schneller Fortschritte beim Abnehmen erreichen.

Gesundheitliche Vorteile vom Intervallfasten

Viele verschiedene Gesundheitsexperten auf der ganzen Welt haben sich bereits mit den Auswirkungen des Intervallfastens auf den menschlichen Körper beschäftigt und sind dabei zu sehr interessanten Erkenntnissen gekommen.

Wir wollen hier auch nicht lange um den heißen Brei reden: Es gibt viele Beweise dafür, dass das Intervallfasten gut für dich ist und dass es eine tolle Möglichkeit bietet, wie du Gewicht verlieren und eine gesunde Ernährung einhalten kannst. Das hat die Harvard Medical School erst vor kurzem mit einem neuen Bericht belegt. 

Und welche Ergebnisse kann man vom Intervallfasten erwarten?

Viele Menschen haben das Gefühl, dass sie während des Intervallfastens viel mehr Energie haben, als wenn sie ihre gewöhnliche Ernährung einhalten. Sie nehmen auch mehr ab und haben einen besseren Insulinspiegel. Und wenn du zusätzlich zum Intervallfasten auch noch regelmäßig Sport treibst, kannst du gleichzeitig auch noch Muskeln aufbauen. 

Jetzt wollen wir uns ein paar Vorteile vom Fasten genauer ansehen:

Es verbessert den Blutdruck und die Cholesterinwerte

Du kannst deine Gesundheit enorm steigern, wenn du das zeitlich eingeschränkte Essen mit einer gesünderen Ernährung kombinierst, wenn du also zum Beispiel eine Ernährung mit vielen mageren Proteinen und Vollkornprodukten einhältst. Dies kann zu einer Verbesserung deines Blutdruckes und des Cholesterinspiegels führen, was besonders wichtig für Menschen mit Herzerkrankungen ist. 

Es verbessert den Insulinspiegel

Da du hier weniger Zucker und ungesunde Fette zu dir nimmst, wird sich auch dein Blutzuckerspiegel deutlich verbessern, wenn du regelmäßig fastest. Es ist also auch eine tolle Möglichkeit, um Diabetes vorzubeugen!

Es reduziert oxidativen Stress und Entzündungen im Körper

Oxidativer Stress wird durch den natürlichen Alterungsprozess in deinem Körper ausgelöst. Da dein Körper dank des Fastens weniger Entzündungen bekämpfen muss und sowohl innerlich als auch äußerlich einen niedrigeren Stresspegel hat, löst das eine Kettenreaktion von weiteren positiven Effekten auf natürliche Prozesse in deinem Körper aus. 

Das führt beispielsweise dazu, dass dein Geist klarer wird und dass das Erkrankungsrisiko für rheumatische Arthritis und auch für Herzerkrankungen sinkt. 

Es aktiviert weitere Reparaturprozesse in den Zellen

Während des Intervallfastens verwöhnst du deinen Körper praktisch mit einer gesünderen Ernährung und einem strikteren Essverhalten, sodass er sich stattdessen darauf fokussieren kann, sich selbst zu reparieren. Schließlich muss er jetzt nicht mehr so viel Energie dafür aufwenden stark verarbeitete Lebensmittel zu verdauen oder Kalorien zu verbrennen, die du abends zu dir genommen hast. Da ist dein Stoffwechsel nämlich am langsamsten. 

Das verbessert nicht nur deine allgemeine Gesundheit, sondern verlängert auch die Lebensdauer deiner Organe. 

Es kann dabei helfen, Krebs vorzubeugen

Dazu werden zwar immer noch Studien durchgeführt, aber es gibt bereits einige Erkenntnisse, die darauf hindeuten, dass das Intervallfasten auch das Krebsrisiko verringert. 

Und falls du bereits mit einer Krebsbehandlung zu kämpfen hast, könnte das Fasten deine Lebensqualität deutlich steigern und dabei helfen, beschädigte Zellen zu regenerieren. Schließlich ist dies auch das Ziel, wenn man an solch einer Krankheit leidet. 

Es kann deine Lebensdauer verlängern

Ein gesünderer Lebensstil trägt natürlich auch dazu bei, dass du eventuell länger lebst im Vergleich zu jemandem, der sich schlecht ernährt und sich nur wenig bewegt. Und da dies zwei Grundpfeiler des Intervallfastens sind, kannst du genau diese Vorteile davon erwarten! 

Es kann dabei helfen, Alzheimer vorzubeugen

Wie bereits erwähnt, verringert das Fasten unter anderem den oxidativen Stress im Körper. Diese Art von Stress kann nicht nur zur chronischen Müdigkeit führen, sondern auch das Risiko für Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson erhöhen.

Wie lange dauert es, bis das Intervallfasten wirkt und sichtbare Ergebnisse bietet?

Leider können wir diese Frage nicht mit einem klaren Ja oder Nein beantworten, da jeder Körper individuell ist und jeder anders auf das Intervallfasten reagiert. Daher kann man keine genaue Vorhersage treffen. Wie lange es dauert, bis du Gewicht  verlierst, hängt also ganz von deinem Körper und deinem Lebensstil ab. 

Eines steht jedoch fest: Die Nutzer der DoFasting-App konnten schon nach weniger als 5 Wochen tolle Ergebnisse erzielen, abhängig vom gewählten Programm. Du kannst deinem Gewichtsverlust mit dem personalisierten Fastenplan auch noch einen zusätzlichen Boost mit der DoFasting Box geben. Da bekommst du alles an die Hand, damit du voll durchstarten kannst.

Erfolgserlebnisse vom Intervallfasten

Wir könnten dir hier viele Fakten um die Ohren hauen, aber wir möchten an dieser Stelle lieber unsere Nutzer zu Wort kommen lassen!

Hier sind vier der vielen Erfolgserlebnisse, die die Nutzer der DoFasting App mit uns geteilt haben. Sie geben dir einen Einblick in den gesamten Ablauf, ihre Hürden und auch ihre Ergebnisse.

Krystal

Krystal konnte ihr Leben mit der DoFasting-App und den Lifestyle-Challenges komplett verändern. Sie ist nun viel gesünder und schlanker – innerhalb von nur vier Wochen konnte sie ganze 7,3 kg abnehmen. Sie meinte auch, dass sie sich jetzt besser als je zuvor fühle und viel glücklicher sei! 

Sandra

Mit der DoFasting App hat Sandra ihr Schicksal – und ihr Gewicht – in ihre eigenen Hände genommen und konnte verschiedene Methoden ausprobieren, bis sie die perfekte Fastenmethode für sich gefunden hatte. Dann kombinierte sie diese noch mit einer gesunden Ernährung und regelmäßigem Sport und konnte so insgesamt satte 14,5 kg abnehmen!

Betsy

In nur einem Jahr konnte Betsy ganze 24 kg abnehmen und sich einen völlig neuen Lebensstil angewöhnen. Nun fühlt sie sich wie neugeboren und hat so viel mehr Energie, sodass sie mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen und endlich wieder ihren  Lieblingsaktivitäten nachgehen kann.

Annie

Als die frisch gebackene Mutter Annie zum ersten Mal mit dem Intervallfasten begann, hatte sie keine Ahnung, wie effektiv das Programm beim Abnehmen sein würde – und welchen positiven Effekt das Intervallfasten auf ihre geistige Gesundheit haben würde. Jetzt fühlt sie sich nicht nur geistig fitter und körperlich gesünder, sondern ist auch viel glücklicher und will das Intervallfasten noch für lange Zeit fortsetzen!

Ist das Intervallfasten für jeden geeignet?

Wenn sich das Intervallfasten interessant für dich anhört, solltest du dich zuerst mit deinem Hausarzt absprechen, damit du medizinischen Rat und Unterstützung erhalten kannst. Das ist besonders wichtig, wenn mindestens eines der folgenden Dinge auf dich zutrifft:

  • Eine Vorgeschichte von Essstörungen
  • Schwangerschaft oder Stillzeit
  • Diabetes
  • Herzerkrankungen 
  • Bluthochdruck
  • Unter 18 Jahre

Fazit

So, nun bist du mit dem besten Grundwissen rund ums Intervallfasten ausgestattet und kennst alle Vorteile und Effekte vom Intervallfasten, die wissenschaftlich erwiesen sind – bist du bereit, dich selbst auf die Fastenreise zu begeben und die gesündeste und beste Version von dir selbst zu werden?

Wenn ja, dann schau dir mal die DoFasting App an. Hier findest du nämlich das perfekte Programm, das auf DICH und DEINE Bedürfnisse abgestimmt ist und kannst stets all deine Fortschritte und Meilensteine auf deiner Reise zu deinem Wunschgewicht im Blick behalten!

Teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.

Kommentar abgeschickt

Dein Kommentar wurde übermittelt. Wir werden ihn in Kürze prüfen und genehmigen.

Finde heraus, wie DoFasting dein Leben verändert

Mach das kurze Quiz und erfahre, wie viel du mit DoFasting abnehmen kannst.

Starte das Quiz
Held Bild

Wir verwenden Cookies, um unsere Dienstleistungen und Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Du kannst deine Einstellungen jederzeit ändern oder widerrufen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzbestimmungen